Stefan Raab bittet zur Autoball-WM 2014

Sieben Nationen wollen Zarrellas Titel-Triple verhindern

Stefan Raab bittet zur Autoball-WM 2014: Sieben Nationen wollen Zarrellas Titel-Triple verhindern Stefan Raab bittet zur Autoball-WM 2014: Sieben Nationen wollen Zarrellas Titel-Triple verhindern Foto: ProSieben, Willi Weber

Am 7. Juni ist es wieder so weit. Die WM geht los. Nicht die offizielle Fußball-WM in Brasilien sondern die TV-Total Autoball-WM in Köln. An diesem Abend rückt das Fußball-Event des Jahres in den Hintergrund.

Es gibt sie im Sport, diese Angstgegner. Bei der deutschen Nationalmannschaft etwa sind es die gemeinen Italiener. Bei der EM 2012 war Mario Balotelli das große Schreckgespenst. Bei der TV-Total Autoball-WM gibt es dazu einige Parallelen. Dort heißt der deutsche Angstgegner Giovanni Zarrella. Heimatland: Italien.

Zarrella ist derzeit in der Promi-Autoball-Szene das Maß aller Dinge. 2010 gewann er im Finale die Weltmeisterschaft, zwei Jahre später sicherte er sich ebenfalls im Finale gegen Stefan Raab die Europameisterschaft. Wer Raab kennt, der weiß, dass er das nicht auf sich sitzen lassen wird und alles für einen Triumph tun wird.

Bam Margera mit dabei

Sommerlicher Ohrwurm "Bella Ciao": Interview: Mauro Mondello & Giovanni Zarrella über ihre gemeinsame Single Sommerlicher Ohrwurm "Bella Ciao" Interview: Mauro Mondello & Giovanni Zarrella über ihre gemeinsame Single Zum Artikel » Doch der TV-Entertainer ist nicht der einzige, der den Thron im Visier hat. Insgesamt acht Nationen kämpfen um die Krone und - vor allem - mit allem, was Motoren, Getriebe und Karosserie hergeben. Dabei ist das Teilnehmerfeld gespickt mit reichlich Prominenz.

So geht etwa Superstar Bam Margera, der mit seinen "Jackass"-Filmen berühmt geworden ist, für die USA an den Start. Der ehemalige Schalke-Profi und mittlerweile Social-Media-König Hans Sarpei vertritt Ghana. Die weiteren Teilnehmer sind Ross Anthony für England, Eko Fresh für die Türkei, Joey Kelly für Irland, Ailton für Brasilien, Stefan Raab für Deutschland und eben Giovanni Zarrella für die Azzurri.

Neben dem rein sportlichen Spektakel fährt Raab auch bei den Music-Acts wieder ganz groß auf. Nach Muse oder Linkin Park kommen in diesem Jahr die Guano Apes sowie die Höhner in die Lanxess-Arena.