Viele alte Darsteller dabei

Kult-Serie "Dallas" kehrt zurück

Viele alte Darsteller dabei: Kult-Serie "Dallas" kehrt zurück Viele alte Darsteller dabei: Kult-Serie "Dallas" kehrt zurück Foto: tnt.tv

Die TV-Serie Dallas kehrt zurück. In den 80ern war sie der Straßenfeger schlechthin. Die Deutschen hatten so etwas noch nie gesehen. Eine Familie von stinkreichen Öl-Baronen aus Texas, unfassbare Bosheiten, Intrigen - und dann noch die Entdeckung des Cliff-Hangers. Die Neuauflage in den USA packt nun das Erfolgsrezept ins Gewand des Jahres 2011.

Comeback: Kultserie Dallas - neue und alte Darsteller Comeback: Kultserie Dallas - neue und alte Darsteller Comeback: Kultserie Dallas - neue und alte Darsteller Comeback Kultserie Dallas - neue und alte Darsteller 10 Fotos Der US-Fernsehsender TNT hat angekündigt, neue Episoden rings um den Ewing-Clan zu drehen. Bei den neuen Liebeleien, Verwicklungen und Geschäften sollen viele Altstars aus der Ursprungscrew dabei sein, kündigte TNT am Montag in Los Angeles an.

So soll der inzwischen 79-jährige Larry Hagman erneut den Fiesling J.R. Ewing spielen. Die Rolle seiner Ehefrau Sue Ellen übernimmt wieder Linda Gray, inzwischen 70 Jahre alt. Und der 62-jährige Patrick Duffy ist als Bobby Ewing ebenfalls mit von der Partie.

Hinzu kommt nach dem Skript aber eine neue Generation von Stars. Sie sollen der neuen Geschichte das Rückgrat geben. Die inzwischen steinalten Väter spielen vermutlich nur noch die Rolle des dunklen Beraters im Hintergrund, der sporadisch in Erscheinung tritt und entscheidende Ratschläge erteilt.

Die neuen Gesichter sind keine ganz Unbekannten in der weiten Welt der Fernseh-Prominenz. Den Darsteller Josh Henderson etwa kennen manche vielleicht noch aus der US-Serie "90210". Jetzt tritt er in gewaltig große Fußstapfen. Er spielt Hohn Ross, den Sohn von Fiesling J.R. Ewing - und hat natürlich dessen böse Gene in sich. Nette Besonderheit: Henderson spielte schon damals als Kleinkind diese Rolle.

Den Gegenpart übernimmt ein smarter Frauenliebling. Jesse Metcalfe verdiente sich seine Sporen bereits in "Desperate Housewives" und "Smallville". Er übernimmt in Dallas die Rolle von Bobby Ewings Sohn Christopher. An der Seite der beiden neuen Hauptfiguren stehen mit Jordana Brewster ("Fast & Furious") und Julie Gonzalo ("Veronica Mars") zudem zwei durchaus attraktive Frauen mit sicherlich eigenem intriganten Potenzial.

Neue "Dallas"-Folgen 2012

Die zehn neuen Folgen sollen im Sommer 2012 ausgestrahlt werden. Nach einem erfolgreichen Pilotfilm gab der Sender in dieser Woche grünes Licht für den Startschuss der Dreharbeiten. Der Sender schwärmt bereits jetzt schon vollmundig vom Drehbruch und verspricht für das Intrigenspiel der Familie Ewing Entsetzlichkeiten vom Feinsten.

TNT-Programmdirektor zeigt sich von der Besetzung jedenfalls schwer begeistert. "Es ist unglaublich spannend, die neuen und alten Charaktere Seite an Seite zu sehen, sagt er. Etwas Besseres als Dallas hätte dem Sender gar nicht passieren können.

"Dallas" war eine der erfolgreichsten und am längsten laufenden Serien der US-Fernsehgeschichte, sie wurde von 1978 bis 1991 ausgestrahlt. Hagman und Kollegen wurden durch die Serie weltbekannt.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de!