Warum wir uns auf die siebte Staffel freuen

Diesen Freitag startet "Let's Dance" mit Larissa Marolt

Warum wir uns auf die siebte Staffel freuen: Diesen Freitag startet "Let's Dance" mit Larissa Marolt Warum wir uns auf die siebte Staffel freuen: Diesen Freitag startet "Let's Dance" mit Larissa Marolt Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Von |

Schon morgen Abend tanzen bei „Let’s Dance 2014“ wieder 10 deutsche Promis über das RTL-Parkett, die nicht mehr nur die „Frau von“ sein wollen (wie Lilly Becker), sonst keinen Fuß mehr ins Fernsehen bekommen (Alexander Klaws) oder Geld für das Vorantreiben der Karriere als Actionstar brauchen (Larissa Marolt). Unsere Redakteurin Jana Frey verrät, warum sich das Einschalten lohnt.

RTL-Tanzpaar bei "Let's Dance 2013": Absolutes Dream-Team: Sarah Latton & Balian Buschbaum RTL-Tanzpaar bei "Let's Dance 2013" Absolutes Dream-Team: Sarah Latton & Balian Buschbaum Zum Artikel » Die diesjährige ist bereits die siebte „Let’s Dance“-Staffel – bis zum letzten Jahr hatte ich noch nie eingeschaltet. Warum auch, Freitagsabends sollte man mit 25 Jahren doch etwas anderes vorhaben als die eigene Oma. Im Vorfeld zur letzten Staffel traf ich dann Tänzerin Sarah Latton und ihren prominenten Tanzpartner Balian Buschmann zum Interview am Düsseldorfer Rhein – ein echt netter Termin. Klar wollte ich mal reinschauen und sehen, wie sich die beiden so schlagen – nur mal so zehn Minuten.

Darum lohnt sich das Einschalten

Aus zehn Minuten wurde jeden Freitagabend. Der Suchteffekt ist ähnlich wie beim Dschungelcamp – man gewöhnt sich so schnell an die zehn Charaktere, dass man persönlich daran interessiert ist und mitfiebert, wie sie sich entwickeln und ob sie es eine Runde weiter schaffen. Dabei macht es unglaublich viel Spaß, die Punkte der Jurymitglieder vorherzusagen und sich bei Übereinstimmung wie ein echter Profi zu fühlen. Außerdem sind die Kostüme fantastisch, die spontanen Witze von Moderator Daniel Hartwich lustig und der sympathische sprechende "Schnelldurchlauf" amüsant. Alles zusammen gibt mir ein Gefühl als wäre ich acht Jahre alt und dürfte länger wachbleiben, weil ja diese große Show im Fernsehen kommt, wofür sich alle extra rausgeputzt haben. Ich summe ehrlich gesagt sogar die Titelmusik mit.

Die diesjährigen Kandidaten

TONIGHT trifft Sarah Latton & Balian Buschbaum | Montag, 25. März 2013 TONIGHT trifft Sarah Latton & Balian Buschbaum | Montag, 25. März 2013 TONIGHT trifft Sarah Latton & Balian Buschbaum | Montag, 25. März 2013 TONIGHT trifft Sarah Latton & Balian Buschbaum // Mo 25.03.13 Ganze Stadt 54 Fotos Von mir aus könnten sie für „Let’s Dance“ auch zehn völlig unbekannte Personen nehmen – ich kenne sowieso meist nur ein paar der angehenden Promis. Obwohl? Das wäre vielleicht doch doof, denn dann wäre ja Larissa Marolt nicht dabei – auf ihr Stolpern, Fallen und Fluchen freue ich mich extrem, nachdem sich seit Ende des Dschungelcamps schon ein leichtes Entzugsgefühl nach ihrem österreichischen Akzent eingeschlichen hatte.

Unter den diesjährigen Kandidaten kenne ich außerdem Lilly Becker (aktuelle Frau von Boris Becker, sieht aus wie alle anderen davor auch), Carmen Geiss (Milchreis-Werbung), Alexander Klaws „(„Nimm mich heut Nacht“), Patrice Bouédibéla (der von MTV) und Tanja Szewczenko („Alles was zählt“ denke ich, Eiskunstlauf denkt Oma). Die vier mir vor dem Googlen unbekannten Promi-Kandidaten sind Alexander Leipold, Cindy Berger, Dirk Moritz und Bernhard Brink.

 

Winfried Glatzeders wundersame Wandlung: Auf dem Weg zur Dschungelkönigin: Larissa Marolts Stern steigt Winfried Glatzeders wundersame Wandlung Auf dem Weg zur Dschungelkönigin: Larissa Marolts Stern steigt Zum Artikel » Dschungelcamp 2014: So tickt sie wirklich: Aus dem Tagebuch von Larissa Marolt Dschungelcamp 2014 So tickt sie wirklich: Aus dem Tagebuch von Larissa Marolt Zum Artikel »