Wir verlosen fünf Gewinnpakete

"X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" - kann man Vergangenes noch ändern?

Wir verlosen fünf Gewinnpakete: "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" - kann man Vergangenes noch ändern? Wir verlosen fünf Gewinnpakete: "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" - kann man Vergangenes noch ändern? Foto: 20th Century Fox

Trailer zu "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" Ab 22. Mai im Kino Trailer zu "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" Es gibt nur einen Weg, um das Überleben der Spezies zu sichern: Wolverine muss zurück in die Vergangenheit und Geschehenes ändern. Mit "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" kommt am 22. Mai eine spannende Schlacht in 3D in die deutschen Kinos. TONIGHT.de verlost fünf riesengroße Gewinnpakete bestehend aus jeweils einem Filmplakat und einer Blu-ray X-Men-Collection mit allen bisherigen vier Filmen fürs Heimkino!

Wenn Filme gut gemacht mit verschiedenen Zeitebenen spielen, kann das echt sauspannend sein. Auch in "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" ist ab dem 22. Mai Mitdenken angesagt – denn die Charaktere aus den bisherigen X-Men-Filmen müssen ein wichtiges historisches Ereignis in der Vergangenheit ändern, um ihre Zukunft zu retten. So sind die beliebten Charaktere der Trilogie Seite an Seite mit ihren jüngeren Ausgaben aus „X-Men: First Class“ zu sehen. Eine epische Schlacht nimmt ihren Lauf…

Diese Schauspieler sind wieder dabei

Auch für "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" zeichnet wieder Regisseur Bryan Singer verantwortlich – er schaffte es im Jahr 2000 mit dem ersten X-Men-Film neue Maßstäbe in Punkto Comicverfilmung aufzuzeigen. Für den fünften Film vereint er die Schauspieler der ersten Trilogie mit denen aus „X-Men: First Class“ in einem Film. Von der „X-Men“-Urbesetzung sind Hugh Jackman, Patrick Stewart, Ian McKellen und Halle Berry dabei, aus „X-Men: First Class“ kennt man Jennifer Lawrence, James McAvoy, Michael Fassbender und Nicholas Hoult. Die Arbeit hat Singer sichtlich Spaß gemacht: „Es war toll, all diese Leute zu besetzen. Viele hatten damals in Filmen dieser Größenordnung noch nicht mitgewirkt. Hugh kam vom Musical, Jennifer war nur in kleinen Independent-Produktionen wie „Winter’s Bone aufgetreten. Über die Jahre haben sie sich einen Namen gemacht, inzwischen sind sie große Stars. Diese Familienzusammenkunft war für uns alle eine tolle Sache.“

Für X-Men-Fans ganz sicher auch – wer sich alle vier bisherigen Filme noch einmal vorab anschauen möchte, sollte bei unserem Gewinnspiel oben links neben dem Artikel mitmachen. TONIGHT.de verlost fünf riesengroße Gewinnpakete.

Superheld der Entschleunigung: "X-Men - erste Entscheidung" im Kino Superheld der Entschleunigung "X-Men - erste Entscheidung" im Kino Zum Artikel » Verjüngungskur für die Super-Mutanten: "X-Men" ab 9. Juni im Kino Verjüngungskur für die Super-Mutanten "X-Men" ab 9. Juni im Kino Zum Artikel »