EA Sports unterläuft Fehler

Wo bleiben die FUT Tausch Deals für den Juni?

EA Sports unterläuft Fehler: Wo bleiben die FUT Tausch Deals für den Juni? EA Sports unterläuft Fehler: Wo bleiben die FUT Tausch Deals für den Juni? Foto: EA Sports
Von |

Normalerweise präsentiert EA Sports immer pünktlich zum neuen Monat die nächsten FUT-Tausch-Deals im Rahmen des FIFA-Modus Ultimate Team. Für den Juni lassen die Deals jedoch noch auf sich warten. Zudem unterlief EA der nächste Fauxpas.

Bei den FUT-Tausch-Deals könnt ihr seit FIFA 19 in jedem Monat Objekte einsammeln, um diese gegen Ende eines Monats gegen wertvolle Belohnungen einzutauschen. Im April und Mai wurden die neuen Deals direkt zu Monatsbeginn herausgebracht.

Umso größer ist zurzeit die Verwunderung in der Community, dass für den Juni noch keine neuen Swap Deals, so die englische Bezeichnung, erschienen sind.

Hier verpasst ihr nichts!: Wichtige Infos und News zu FIFA 19 Ultimate Team Hier verpasst ihr nichts! Wichtige Infos und News zu FIFA 19 Ultimate Team Zum Artikel »

Nachdem mehrere User bei Twitter Nachfragen stellten, teilte EA Sports am Montag (3. Juni) mit, dass die neuen Tausch Deals "morgen", also am 4. Juni erscheinen. Doch auch hier wurden die Fans enttäuscht – die versprochene Veröffentlichung blieb aus.

Stattdessen unterlief dem Spielehersteller ein Fehler, denn auf einmal wurde aus der Standard-Bronzekarte von Steven Murillo eine FUT-Swap-Karte. Sind die Swap-Spieler normalerweise untauschbar, konnten diese Karten im Laufe des Mittwochs sogar auf dem Transfermarkt angeboten werden.

Am späten Mittwochabend teilte EA dann mit, dass ein Fehler unterlaufen sei. Die Murillo-Karte sei wieder in ihren Ursprungszustand zurückgeführt worden. User, die die Swap-Karte – wohl im Glauben, sie würden sich einen Swap-Spieler sichern – auf dem Transfermarkt erworben haben, sollen entschädigt werden.

web app (image/jpeg)

Wie diese Entschädigung aussieht, ist jedoch unklar. EA spricht lediglich von einem "make good". Zudem teilte EA mit, dass die neuen Swap Deals noch im Laufe der Woche veröffentlicht werden. Wann genau, ist unklar.

FIFA-19-FUT-swap-deals-1024x400 (image/jpeg)

Das Chaos um die Swap-Deals reiht sich dabei in die Verfehlungen EA's in der jüngeren Vergangenheit ein: So vermasselte der Spielehersteller zuletzt den Start des TOTS-Events, erst kurz nachdem bei den Wochenaufgaben ein "100k Pack" versprochen wurde, dieses aber erst verspätet ausschüttete.

Am vorigen Wochenende wurden bei der garantierten Süper-Lig-TOTS-Challenge zudem fälschlicherweise Standardkarten ausgeschüttet. Hinzu kommen die aktuell wieder aufkeimende Diskussion um das angeblich existierende Momentum im Spiel.