Zu dünn und ohne Höschen?

Viele Fans sorgen sich um Nazan Eckes

Zu dünn und ohne Höschen?: Viele Fans sorgen sich um Nazan Eckes Zu dünn und ohne Höschen?: Viele Fans sorgen sich um Nazan Eckes Foto: dpa/Rolf Vennebernd
Von |

Nazan Eckes ist im Halbfinale von Let's Dance ausgeschieden. Die RTL-Tanzshow hat der Moderatorin in den vergangenen Monaten einiges abverlangt – vor allem viel Disziplin im Training. Das hat ganz offensichtlich Spuren an ihrer Figur hinterlassen.

Unter einem Instagram-Posting der 38-Jährigen vor der Halbfinal-Show füllten sich die Kommentare im Minutentakt. Die 43-Jährige erntete Lobeshymnen für ihre traumhafte Figur in Hülle und Fülle. Nur einige Follower mäkelten. Ihnen gefiel das Foto nicht, sie sorgten sich vielmehr:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wenn du in Samba- Stimmung bist... @letsdance @tvnow.de @rtlde @christianpolanc #weilsspaßmacht

Ein Beitrag geteilt von Nazan Eckes - official (@eckes.nazan) am

Während Eckes schon wieder in Samba-Laune für das Halbfinale bei Let's Dance war, fanden diese Anhänger, sie habe nicht genug auf den Rippen. "Das finde ich nicht mehr schön. Iss doch mal ein paar Portionen Eiscreme" oder "viel zu dünn geworden", hieß es.

Tatsächlich wirkte ihr Körper durchtrainierter denn je und ein Gramm Fett war allenfalls schwer erkennbar. Aber zu dünn? "Am Anfang habe ich erstmal 2,3 Kilo abgenommen und dann blieb es dabei. Ich glaube, ich habe jetzt wieder etwas zugenommen, aber weniger Körperfett und mehr Muskeln aufgebaut", betonte sie bei RTL.

Es gab noch ein weiteres Detail, was einigen Followern aufstieß: "Ohne frech zu werden, ist da ein Höschen drunter?" Ein anderer meinte: "...dein Outfit nicht ein bisschen zu gewagt? Ich will dich jetzt nicht dumm von der Seite ansprechen, nur solltest du schon aufpassen in welchen Outfit du dich in Fernsehen zeigst immerhin sehen dich zuhause deine Kinder."

Wie dem auch sei, Nazan Eckes gehört zu den schönsten Promi-Frauen des Landes, da legen wir uns fest. Und bei "Tanze Samba mit mir" wird wohl kaum jemand "Nein" sagen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!